Jamie Bernstein beauftragt den Emmy-Gewinner, die Future Cowboys zu gründen

Von: Offbeat Crew

Der Singer-Songwriter, Produzent und Schauspieler Jamie Bernstein ist ein bereits etablierter Musiker aus New Orleans und dank einer Partnerschaft mit einigen Nachwuchskünstlern ist er auf dem Weg zum Durchbruch.

Future Cowboys ist das Ergebnis von Bernsteins Arbeit mit dem mit einem Emmy ausgezeichneten Produzenten Eren Cannata. Gemeinsam veröffentlichten die beiden das Musikvideo "Choose", dessen Musikvideo unten zu sehen ist. Laut Bernstein "war mein alter Freund Miguel Oliveira der Vordenker hinter der Zusammenarbeit mit Cannata. Miguel hatte mit Cannata experimentiert und mit seiner Produktionsfirma Pantherburn Studios moderne Produktionstechniken zur Singer-Songwriter-Musik hinzugefügt. Er fühlte, dass ich perfekt geeignet wäre, ihnen dabei zu helfen, ihren Sound auf die nächste Ebene zu bringen, sowohl textlich als auch stimmlich."

Miguels Instinkt habe sich als richtig erwiesen, sagt Bernstein. "Die Zusammenarbeit der drei Songwriter brachte sechs fertige Titel hervor; 'Choose' wurde im November 2017 in Miguels Heimstudio in Sagaponack, New York, aufgenommen. Eines Tages beschlossen die drei, ihren Weg fortzusetzen und das Projekt "in das Mutterland der Musik, nach New Orleans, zur Vollendung zu bringen". Die drei mieteten ein historisches Haus in der Solomon Street am Stadtpark und nutzten die natürlichen Klänge des alten Hauses und des kleinen, aber stattlichen Klaviers, um vier weitere Stücke fertigzustellen.

"Choose" ist die erste Single, die von den Future Cowboys veröffentlicht wurde. Die gesamte EP kann auf der Website der Future Cowboys angesehen werden.

Die EP wird im Oktober erscheinen, wenn die Produktion der Vinyl-Schallplatten fertig gestellt ist. Die Platte wird von der New Orleans Record Press in der Montegut Street in der Upper 9th gepresst.

Quelle

http://www.offbeat.com/music/future-cowboys-going-kamikaze/

"Going Kamikaze" erweitert Bernsteins Americana-Songwriting durch Hip-Hop- und elektronische Musiktechniken. Die hymnischen Qualität einiger Songs erinnert an die Rockklänge von U2.